Aktuell
Schreibe einen Kommentar

Bericht zur Jahres-Hauptversammlung 2022

Zwei Jahre coronabedingte Pause

Nach 2 Jahren coronabedingter Pause konnte nun am 19. 5. die Jahreshauptversammlung des Vereins stattfinden. Der 1. Vorsitzende Erich Borell berichtete über die Aktivitäten in diesem Zeitraum. In den Sommermonaten 2019 fanden zahlreiche Führungen für Gruppen statt, und das Projekt „Alte Kinderspiele“ führte Kinder aus Kiga und Schule spielerisch in die Geschichte ein. 

Im Herbst konnte sich das Museum beim Tag des offenen Denkmals, der Kerwe mit Vorführungen und Vorträgen, auf der Offerta und beim Weihnachtsmarkt zahlreichen Besuchern präsentieren. 

In der folgenden Zeit wurden zwei Räume in der „Alt- Friedrichstaler Wohnung“ und das Büro renoviert. Diese Maßnahmen bedurften einer langfristigen Vorbereitung und unzähliger Arbeitsstunden der wenigen aktiven Mitglieder bei der Reinigung der Einrichtungsgegenstände und der Neugestaltung der Räume.

Der Besuch von Vertretern der Museumsberatungsstelle BW war eine wertvolle Hilfestellung bei der Planung für die Neugestaltung der Dauerausstellung. Beim Gesprächs- und Besichtigungstermin im November 2021 mit der Oberbürgermeisterin Frau Becker und weiteren Mitarbeitern der Stadt wurde deutlich, dass die notwendigen Reparaturen und Renovierungen in den weiteren Räumen des Museums eine dringliche Aufgabe für die nahe Zukunft sein wird.

Der Kassier Bernd Hofmann präsentierte einen gesunden Kassenstand.

Die Neuwahlen bestätigten die bisherigen Personalien:

1. Vorstand- Erich Borell

2. Vorstand- Dieter Hengst

Schriftführerin- Ursula Heckmann

Kassier- Bernd Hofmann

Beisitzer- Edgar Herlan, Hans Böhm, Luitgard Mitzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.